Haus Braunlage Versteigerung Deutschland | Zwangsversteigerung Zweifamilienhaus in 37444 St. Andreasberg, Danielstr.

Zwangsversteigerung Zweifamilienhaus in 37444 St. Andreasberg, Danielstr. 

ID: 780038/968678
#Häuser #Zwangsversteigerungen #Braunlage #Niedersachsen #KreisGoslar #Deutschland
Haus Braunlage Versteigerung Deutschland | Titelbild
Titelbild
Haus Braunlage Versteigerung Deutschland | TitelbildHaus Braunlage Versteigerung Deutschland | Objektansicht 1Haus Braunlage Versteigerung Deutschland | Objektansicht innen 2Haus Braunlage Versteigerung Deutschland | Objektansicht innen 3Haus Braunlage Versteigerung Deutschland | Objektansicht 4Haus Braunlage Versteigerung Deutschland | Objektansicht 5Haus Braunlage Versteigerung Deutschland | Objektansicht 6Haus Braunlage Versteigerung Deutschland | Objektansicht 7Haus Braunlage Versteigerung Deutschland | Objektansicht innen 8Haus Braunlage Versteigerung Deutschland | Objektansicht innen 9Haus Braunlage Versteigerung Deutschland | QR-CODE Zwangsversteigerung Zweifamilienhaus ...

Haus
Zwangsversteigerungen
Schätzwert, Verkehrswert € 98 000,00 (≈ US$  102 000) 
DE-37444 Braunlage, Sankt Andreasberg
Niedersachsen, Deutschland

Anbieter kontaktieren

 
 E-Mail
   eMail
 Alle Angebote des Anbieters
Flächen
Wohnfläche244 m²
Grundstück275 m²
Ausstattung
Hat Etagen: 2
Beschreibung
Zweifamilienhaus, Baujahr: ca. 1825, letzte Modernisierung: 1965, 2 Etage(n), Wohnfläche: 244m², Terrasse, Garage, Die Veröffentlichung erfolgt im Auftrag des mit der Vermarktung beauftragten Maklers. Die Vermittlung ist für Sie als Interessent provisionsfrei. Zu diesem Objekt erhalten Sie kostenlos das Exposé/Gutachten.
Lage
Das Objekt befindet sich in St. Andreasberg, einer Gemeinde mit r. 1.870 Einwohnern, im Landkreis Goslar in Niedersachsen. Die Verkehrsanbindung erfolgt über die Bundesstraßen 27 und 242. Von der A 36 Anschlussstelle Wernigerode sind es noch knapp 40 Minuten mit dem PKW. Die Region lebt stark vom Tourismus in den Harz - der Nationalpark Harz liegt direkt im angrenzenden Landschaftsschutzgebiet.

Das Objekt selbst liegt relativ zentral im Ortgebiet. Das Umfeld ist von gleichartigen Gebäude mit überwiegender Wohnnutzung, teilweise Gewerbe im Erdgeschoss, geprägt. Die Straße ist eher als Anliegerstraße ohne Durchgangsverkehr zu sehen. Einrichtungen des täglichen Bedarfs sind im Gemeindegebiet vorhanden und teilweise fußläufig zu erreichen.

Insgesamt ist die Lage ist als normale/mittlere Wohn- und Geschäftslage anzusehen.
Ausstattung
Bei der Immobilie handelt es sich um ein Wohnhaus, welches 1825 erbaut wurde. Der Baukörper weist auf der Ost-Seite einen zweigeschossigen Seitenflügel auf, sodass das Gebäude selbst L-förmig ist.

1965 folgte die Aufmäuerung der Garage im nordwestlichen Grundstücksbereich.
Nach 2000 erfolgte der Einbau neuer Fenster sowie die Modernisierung der Heizungsanlage.

Das Gebäude ist insgesamt 2geschossig und weist eine Wohn- und Nutzfläche von ca. 244m². Das Dachgeschoss ist nicht ausgebaut. Es besteht eine Teilunterkellerung.

Die eingeschossige Garage ist mit Flachdach und überliegendem Balkon versehen.

Von der Aufteilung her verfügt das Objekt über 2 Wohneinheiten.
Diese sind derzeit aber nicht gegeneinander abgeschlossen, sondern über den gemeinsamen Eingangsbereich offen zugänglich.

In die Garage besteht ein Zugang über die EG-Fläche.
Die Heizungsanlage befindet sich im Treppenhausbereich des Obergeschosses als Etagenheizung.

Bei dem Grundstück handelt es sich um ein Eckgrundstück in Hanglage mit einer Größe von 275m².

Zuletzt wurde das Objekt eigengenutzt. Aktuell ist es nutzungsfrei, es besteht aber Modernisierungsbedarf für eine Folgenutzung.
Im Erdgeschoss befinden sich:
a) Separat rechts vom Eingang
- Wohnraum rechts
- Teeküche

b) Wohnung links vom Eingang
- 4 Wohnräume
- Küche
- Toilette
- Bad
- Kellerzugang
- Garagenzugang mit Lager-/Werkstattbereich
- Garage

Im Obergeschoss befinden sich
- 5 Wohnräume
- Bad
- 2 Wohnräume Seitenflügel
- Dachbodenzugang
Sonstiges
Baujahr: 1825

Die Versteigerung findet am zuständigen Amtsgericht statt.

Der ausgewiesene Kaufpreis ist der Verkehrswert. Dieser wurde vom Gericht aufgrund eines vom amtlich bestellten Sachverständigen erstellten Gutachtens festgesetzt.

Ein Zuschlag ist gegebenenfalls schon ab 50% (bei Zweitterminen auch darunter) des Verkehrswertes möglich. Zudem entfallen für Sie die Makler- und Notarkosten, die je nach Bundesland bis zu 8,5% ausmachen können.

Bei weiteren Fragen rufen Sie uns gerne an. Wir sind telefonisch für Sie von Montags bis freitags von 9.00 - 20.00 Uhr und samstags von 10.00 - 16.00 Uhr unter 02102-711711 erreichbar.

Seit über 30 Jahren sind wir der führende Informationsdienst für Zwangsversteigerungen. Unser Know How, die Daten bundesweit komplett zu recherchieren, kommt unseren Kunden zu Gute, da keine Versteigerung verpasst wird. Sie finden alle Versteigerungstermine und die relevanten Daten zu den einzelnen Häusern, Mehrfamilienhäusern, Wohnungen, Grundstücken sowie Gewerbeobjekten und landwirtschaftlichen Immobilien.

Die Daten und die ggf. vorliegenden Exposés oder amtlichen / von Gerichten zur Verfügung gestellten Gutachten wurden von uns nicht auf Richtigkeit geprüft. Eine Haftung ist deshalb ausgeschlossen. Irrtum oder Zwischenverkauf vorbehalten.

Ein Energieausweis liegt z.Z. nicht vor und ist im Zuge des Erwerbs in der Zwangsversteigerung nicht erforderlich.
rss feed  Digg.com Folkd Reddit Linkarena

Anzeigen

load datadata load ...